Lexikon Hofladen Bauernladen Bauernlädchen Bauernhof· Geflügelhof· Bioland Hofläden Biohofladen Spargelhof Obsthof Ziegenhof Erdbeerhof Biogemüse Biohof Hofkäserei Hofverkauf Obstbauer
Loading Spinner

Hofläden, Wochenmärkte, Bioläden, Gärtnerei, Besenwirtschaft...

oder
 

Interessantes > Lexikon

Lexikon zum Bauernladen / Hofladen / Hofverkauf / Obsthof

Erzeugnisse / Produkte
Die Kartoffel, botanisch Solanum tuberosum subspecies tuberosum L., gehört wie Tomaten, Paprika und Auberginen zur Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae).

Im praktischen Anbau wird eine Mutterknolle gepflanzt. Nur bei der Neuzüchtung werden getrocknete Samen, die in Beeren, ähnlich der Tomate heranreifen, ausgesät.  Neben dem oberirdischen Kraut entwickeln sich unterirdische Ausläufer (Stolonen). Diese verdicken sich und es entstehen neue Knollen.

Kauf

Beim Einkauf von Speisekartoffeln sollte auf die spätere Verwendung geachtet werden, d.h. man sollte nicht einfach Kartoffeln verlangen, sondern einen Kochtyp in Verbindung mit einer Sorte auswählen. Mehr

Sorten und ihre Verwendung

Bei den Speisekartoffeln unterscheidet man nach den Kocheigenschaften drei verschiedene Sorten: festkochend - vorwiegend festkochend - mehlig kochend Mehr

Lagerung

Kartoffeln lassen sich auch in größeren Mengen wochen- oder sogar monatelang lagern ("einkellern"), wenn die Bedingungen stimmen. Gute Lagerräume sind kühle, frostfreie, trockene, abgedunkelte Keller oder Vorratsräume - so wie sie früher üblich waren. Mehr

Verwertung

Bei der Erzeugung und Vermarktung der Kartoffeln wird unter folgenden Verwertungsrichtungen unterschieden: Mehr

Inhaltsstoffe

Von Natur aus ist die Kartoffel eine wertvolle Knolle: Sie liefert nur wenige Kalorien, enthält aber Stärke, Ballaststoffe, hochwertiges Eiweiß, so gut wie kein Fett, Vitamine und Mineralstoffe sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Die Inhaltsstoffe sind unregelmäßig in der Knolle verteilt. Mehr

Giftstoffe

Die Pflanze enthält hauptsächlich in ihren oberirdischen Teilen den Giftstoff Solanin, man findet den Giftstoff aber auch in grünen Kartoffeln, dieser steigt keimenden und grünen Kartoffeln an. Mehr

Geschichtliches

Die Wildform unserer Kartoffel stammt aus den Hochanden von Peru, Chile und Bolivien. Sie wurde dort schon von den Inkas als Nahrungsmittel genutzt. Mehr

Rezepte

Wir haben für Sie einige interessante Links mit Kartoffelrezepten zusammengestellt.

http://www.hausfrauenseite.de/index.shtml?http://www.hausfrauenseite.de/rezepte/kartoffel/


http://www.chefkoch.de/rezeptsammlung/81463/Kartoffelrezepte.html


http://www.kinderrezepte.de


http://www.vegetarische-rezepte.com/vegetarischerezepte/kartoffelrezepte/


http://www.essen-und-trinken.de/suche/bereich/1?search_type=quick&suche=kartoffel


http://www.rezepte-gratis.de/kategorie_1235_0-kartoffel-rezepte.htm

 
 

Druckansicht