Saisonkalender Obst · Saisonkalender Gemüse · Saisonkalender Wild · Saisonkalender Kräuter · Jahreszeit Saisongemüse Bio-Produkte
 

Saisonkalender (Kräuter)

 

regionale Anbieter

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
 
 
 

 

regionale Anbieter

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
 
 
Der Bärlauch - eine früh im Jahr austreibende Pflanzenart - ist ein geschätztes Wildgemüse.
 

 

regionale Anbieter

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
 
 
 

 

regionale Anbieter

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
 
 
 

 

regionale Anbieter

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
 
 
 

 

regionale Anbieter

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
 
 
 

 

regionale Anbieter

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
 
 
Dill (Gartendill) ist bei uns eines der meistangebauten Gewürze.
Verwendet werden die dünnen Blattfäden sowie die Stängel. Aber auch die zarten weißen Blüten und der Dillsamen haben ihren Platz in der Küche.
 

 

regionale Anbieter

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
 
 
 

 

regionale Anbieter

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
 
 
Die große Kapuzinerkresse ist mit ihren jungen Blättern als würzende Zutat für Salate, ihren Blüten als essbare Verzierung, sowie den geschlossene Knospen und den unreifen Samen eingelegt in Essig und Salzlake als Kapernersatz in der Küche nicht nur eine Zierde.
 

 

regionale Anbieter

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
 
 
Vom Liebstöckel finden die frischen Blätter z.B. Verwendung als Gewürz für Suppen, Eierspeisen, Pfifferlinge und andere Pilzgerichte.
Geschmack und Geruch erinnern an den von Sellerie und an Maggi-Würze.
 

 

regionale Anbieter

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
 
 
Aus den gelben Blüten kann ein wohlschmeckender, honigähnlichen Sirup /Gelee als Brotaufstrich gewonnen / hergestellt werden.
Die jungen, nur leicht bitter schmeckenden Blätter des Löwenzahn und die Löwenzahnwurzel können als Salat verarbeitet werden. Die Wurzel auch gekocht. 
 

 

regionale Anbieter

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
 
 
Die ganze Meerrettichwurzel ist geruchlos. Wird sie gerieben oder geschnitten verströmt sie einen stechenden Geruch. Diesen Duft und den scharfen Geschmack verdankt der Meerrettich den sogenannten Isothiozyanaten Stoffe, die auch für die antimikrobielle Wirkung der Meerrettichwurzel verantwortlich sind.
 

Alle saisonalen Produkte / Erzeugnisse: ObstGemüseKräuterWildGeflügel und Fisch