News Hofladen· Bauernladen Bauernlädchen Biohof Hofkäserei Hofverkauf Obstbauer Hofläden Biohofladen Spargelhof Obsthof Hofkäserei Hofverkauf Bauernhof Geflügelhof· Bioland
Loading Spinner

Hofläden, Wochenmärkte, Bioläden, Gärtnerei, Besenwirtschaft...

oder
 

Aktuell & Kontakt > Aktuelles

News, Aktuelles zu Hofladen, Bauernladen, Biohof

News

Möhrenernte in Deutschland ist schon in vollem Gange

Karotten und Möhren haben in zahlreichen Anbaugebieten von dem milden Klima der letzten Monate profitiert und werden schon fleißig geerntet. Für Sie als Verbraucher bedeutet dies, dass Sie aus dem Vollen schöpfen können. In nahezu allen Hofläden werden jetzt frische Möhren und Bundmöhren aus regionalem Anbau zu günstigen Preisen angeboten, die über eine hervorragende Qualität verfügen.

Das Preisniveau ist im Vergleich zum Vorjahr deshalb so niedrig, weil die schlechten Wetterverhältnisse 2013 zu einer späten Ernte geführt hatten. Im Juni 2013 wurde das Kilogramm Möhren noch für durchschnittlich 1,38 € angeboten, während Sie in dieser Saison nur rund 0,96 € bezahlen.

Sofern Sie jetzt Möhren kaufen, profitieren Sie nicht nur von den günstigen Preisen. Die ersten Möhrenernten fallen nämlich auch etwas feiner aus. Die Ernte von dicken Möhren erfolgt erst in einigen Wochen.

Mit den aktuell zarten und süßlichen Möhren können Sie in der Küche viele gesunde und leckere Speisen und Getränke zubereiten. Frisch geerntete Karotten und Möhren nehmen naturgemäß einen hohen Stellenwert in der Rohkost-Küche ein. Ob als vitaminreicher Fingersnack für zwischendurch oder in geraspelter Form für den Salat; der Verzehr von Möhren als Rohkost versorgt Sie mit Beta-Carotin, Eisen, Kalzium, Kalium, Zink und die Vitamine C, K sowie Folsäure.

Den gleichen gesundheitlichen Effekt können Sie erzielen, wenn Sie Ihre Möhren entsaften. Möhren- und Karottensäfte werden häufig mit Säften aus frischen Äpfeln oder Orangen kombiniert, die ebenfalls reich an Vitaminen und Mineralien sind. Wenn Sie dann noch einen Löffel Bienenhonig in Ihren Möhrensaft mischen, haben Sie einen idealen Frühstückssaft für den guten Start in den Tag.

Darüber hinaus eignen sich junge Möhren natürlich auch für die Zubereitung von Babykost, Suppe oder einen deftigen Eintopf. Nicht zuletzt sind geriebene oder geraspelte Möhren auch eine beliebte Zutat für Kuchen. Gemeinsam mit Nüssen und Gewürzen kann ein Möhrenkuchen schnell zubereitet werden und sorgt für eine willkommene Abwechslung auf der Kaffeetafel.

Nutzen Sie also die Gelegenheit, sich im Bauernladen mit einer ausreichenden Menge Möhren zu bevorraten. Nach dem Kauf von Bundmöhren sollten Sie das Möhrengrün entfernen und die Möhren schnellstmöglich verarbeiten, die sich im Gemüsefach maximal zehn Tage halten. Dickere Möhren können Sie hingegen bis zu vier Wochen lagern. Die späteren Wintermöhren können Sie im Keller in einer Kiste mit feuchtem Sand sogar bis zum Frühjahr lagern. Allerdings lassen sich alle Möhren jedoch auch hervorragend einfrieren, sofern sie vorab kurz anblanchiert wurden.
 
 

Druckansicht