Hofladen - Magazin  Direktvermarkter - Magazin - gesunde Ernährung - Bio - Naturprodukte - Bauernhof - landwirtschaftliche Direktvermarktung
Loading Spinner

Hofläden, Wochenmärkte, Bioläden, Gärtnerei, Besenwirtschaft...

oder
 

Das Hofladen - Journal

Nahrhaftes, Agrarerzeugnisse, Interessantes zu Ernährung und Hintergrundinfos.

SONSTIGES

Erlebnis Hofladen

Wer einmal hinter die Kulissen seiner Lebensmittel schauen möchte, muss nur im Hofladen einkaufen.

Erlebnis Hofladen

Dass ein Lebensmittel aus dem Supermarkt in der Regel eine lange Reise hinter sich hat, dürfte jedem klar sein. Dass aber auch die Lebensmittel vom Bauernhof bereits zahlreiche Arbeitsschritte haben über sich ergehen lassen, wird Ihnen häufig erst vor Ort bewusst.

Auf BIO-Bauernhöfen wird Obst und Gemüse beispielsweise häufig noch von Hand gesetzt, gepflegt, geerntet und sortiert. Geerntet wird bei den meisten Sorten erst zur Reife, sodass das obligatorische Nachreifen wie bei Supermarkt-Ware gänzlich ausfällt. Das Aussortieren von beschädigten Früchten wird schon deshalb sehr genau praktiziert, weil ansonsten die anderen Früchte im Erntekorb in Mitleidenschaft gezogen werden könnten. Was dann letztendlich im Hofladen landet, hält auch dem kritischen Blick des Kenners stand und bietet ein vollendetes Aroma.

Nicht selten dürfen Sie sogar selbst Hand anlegen. Mit der ganzen Familie einen Vormittag auf dem Erdbeerfeld zu verbringen, macht einfach Spaß. Ihre Kinder lernen, wie Erdbeeren und andere Früchte kultiviert werden und dass frisch gepflückte Früchte von der Hand in den Mund einfach unvergleichlich schmecken. 

Beim Kauf von Eiern können Sie einen Blick auf die Hühner werfen oder das Milchvieh beim Grasen auf der Weide beobachten. Sie sehen unmittelbar, wo ihre Lebensmittel herkommen und wie sie hergestellt werden, sodass Sie mit gutem Gewissen einkaufen können. 

Große Auswahl an regionalen und saisonalen Produkten

Der Hofladen hält je nach Saison ein breit gefächertes Angebot an Obst, Gemüse, Fleisch, Wurst, Eiern, Milchprodukten und Broten bereit. Abgerundet wird das Repertoire häufig durch Pflanzen, Blumen, Dekorationsartikel und Geschenkartikel. 

Damit es Ihren Kindern beim Einkaufen nicht langweilig wird, bieten zahlreiche Bauernhöfe Spielbereiche an. Entweder dürfen die Kleinen die Landmaschinen in Augenschein nehmen oder besonders gutmütige Tierestreicheln, wobei die Mitarbeiter des Hofs immer gerne für bohrende Kinderfragen zur Verfügung stehen. 

Sofern der Bauernhof dann noch über ein Hofcafé verfügt, steht dem gemütlichen Familienausflug erst recht nichts mehr entgegen. Dann können Sie nämlich nach Ihrem Einkaufsbummel noch ganz gemütlich einen Kaffee trinken und ein Stück selbst gebackenen Kuchen genießen. Einige Hofcafés bieten sogar einen Mittagstisch an oder halten regionale Delikatessen zum Mitnehmen bereit.

Hofläden machen die Region stark

Nicht zuletzt unterstützen Sie mit Ihrem Besuch im Hofladen Ihre Heimat. Der Bauernhof selbst ist schon ein wichtiger Arbeitgeber, der sein Mitarbeiterteam wegen eines Hofladens entsprechend aufstocken muss. Neben der ausgesprochen hohen Qualität der Lebensmittel und Produkte gibt es daher auch wirtschaftliche Gründe, in die Region zu investieren.
 
 

Druckansicht